Wie man es macht

Herr Der Fliegen Zusammenfassung Kapitel 1-12

Jack schleudert seinen Speer nach Ralph, der voller Panik flüchtet. Er vertraut ihnen an, wo er sich vor Jack verstecken will. Die Zwillinge sind eingeschüchtert und bitten ihn dringend zu gehen. Jack hat die ganze Insel in Brand gesetzt, um Ralph aus seinem Versteck zu treiben.

„Die Jäger“ verfallen immer mehr dem Blutdurst und werden zu Wilden mit eigenen Ritualen. Einer der Jäger, Roger, wird sogar zum leidenschaftlichen Folterer, zuerst von Schweinen, dann aber auch von Mitverschlagenen. Jack erklärt derweil den anderen, sie hätten das Tier gar nicht getötet, es könne sich verwandeln und jederzeit wiederkommen. Ralph und seine wenigen Getreuen halten ihr Feuer am Brennen.

herr der fliegen zusammenfassung kapitel 1-12

Piggy ist ein dicker, asthmatischer Junge mit Kurzsichtigkeit, weshalb er auch eine Reluzca tragen muß. Er ist empfindlich und ängstlich, übertrifft jedoch alle an Intelligenz. Wegen dieser Eigenschaften ist er oft Mittelpunkt des allgemeinen Spottes und nimmt eine Außenseiterposition ein. Er wird die Stimme hinter Ralph, auf ihn direkt hört niemand.

Herr Der Fliegen: Zusammenfassung & Analyse Kapitel 8

In Goethes «Faust» heißt Mephisto «Fliegengott» zur Kennzeichnung des Bösen in ihm und nennt sich selber «Herr der Fliegen». Die Kindheit ist für Golding nicht der Zustand der Unschuld. Für ihn und in diesem Roman spiegelt sie, grotesk verfremdet, die Handlungs- und Verhaltensweisen der Erwachsenen wider. Die direkten und indirekten Vergleiche und Parallelen zwischen der Kinder- und der Erwachsenenwelt bestimmen die Struktur des Romans.

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten. Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen Y también-Books. Nachdem Ralph, Jack und Simon an den Strand zurückgekehrt sind, bläst Ralph in das Muschelhorn und ruft eine zweite Versammlung ein. Ralph berichtet von seinem Ausflug mit Jack und Simon und kann bestätigen, dass sich die Gruppe tatsächlich auf einer unbewohnten Insel befindet. Ralph ordnet daraufhin an, dass immer nur derjenige sprechen darf, der die Muschel besitzt. Er erklärt den übrigen Jungen, dass vermutlich niemand weiß, wo sie sich seit dem Flugzeugunglück befinden.

Jack und die Jägergruppe erhalten die Aufgabe erteilt, das Feuer zu bewachen. Aufgrund ihrer Unachtsamkeit gerät es jedoch außer Kontrolle und ein Teil der Insel brennt ab. Vermutlich ist sogar ein kleiner Junge in den Flammen ums Leben gekommen, denn er wird seit dem Brand vermisst. Da stemmt Roger, der hoch über ihnen steht, einen Felsbrocken los und lässt ihn nach unten poltern. Ralph kann beiseitespringen, aber Piggy wird gestreift, stürzt in die Tiefe, prallt auf einem Felsen auf und ist tot.

Daher müssen sie sich womöglich für eine längere Zeit selbst versorgen. Ralph äußert sich zuversichtlich, dass sie zusammen eine gute Zeit haben können, bis sie gerettet werden, vielleicht sogar von seinem Vater, denn dieser ist Kapitän bei der Marine. Im nächsten Schritt werden die zwölf Kapitel des Buchs einzeln aufgeführt und bezüglich der teilnehmenden Personen sowie der betreffenden Schauplätze und Handlungszeiten untersucht. Jede Kapitelübersicht endet mit einer Zusammenfassung seines wichtigsten Inhalts, wobei längere Inhaltsangaben zur besseren Einordnung mit Zwischenüberschriften versehen sind. So kannst Du die Abenteuer der Hauptprotagonisten Ralph und Jack sowie ihrer Mitstreiter Piggy, Simon, Roger und zahlreicher weiterer Jungen genau verfolgen.

Eine Zeit lang fühlen sie sich glücklich und einander zugehörig. Plötzlich entdecken sie in der Lagune eine cremefarbene Muschel. Piggy zeigt Ralph, wie man in die Muschel blasen muss, um sie als Signalhorn zu benutzen. Ein tiefer, durchdringender Ton erklingt, der auf der ganzen Insel zu hören ist. Schon kurz darauf tauchen weitere Jungen auf, alle zwischen sechs und zwölf Jahren.

Simon gelangt zum Berggipfel und entdeckt den toten Fallschirmspringer, in dem alle das große Ungeheuer sehen. Er möchte den anderen von seiner Entdeckung berichten, ihnen ihre Furcht nehmen und beginnt den Abstieg. William Golding, 1911 in Cornwall geboren, besuchte die Universität in Oxford und wurde Lehrer wie sein Vater. Zu seinen bekanntesten Werken zählen Pincher Martin , Free Fall und Rites of Passage . Sir William Golding, der 1983 den Nobelpreis für Literatur erhielt, starb 1993.

Kapitelzusammenfassung

Genauso faszinierend fanden wir es aber auch, dass Golding das Böse in dem Menschen allgemein verwurzelt sieht und das es sich sofort überall dort einstellt, wo die äußeren Bedingungen seine Entlassung zulassen. Ohne die Hilfe der Erwachsenen müssen sie ihr Zusammenleben selber organisieren. Anfangs versuchen sie trotz Isolation und primitiver Lebensweise die Lebensformen der zivilisierten Welt aufrecht zu erhalten.

Einige Kinder, der „Chor“, kommen aus einer Eliteschule und haben bereits einen festen Anführer, Jack. Die anderen kennen niemanden, schließen sich jedoch ebenfalls zu einer Gruppe zusammen und wählen den gutaussehenden, grundanständigen zwölfjährigen Ralph zum Anführer. Es herrscht von Anfang an eine Auseinandersetzung zwischen den beiden einander nicht wohlgesinnten Gruppen. Ralph, der bemüht ist, Ordnung in seine Gruppe zu bringen, wird dabei von Piggy, einem dicklichen, intelligenten Jungen, und dem epilepsiekranken Simon, der von Visionen heimgesucht wird, unterstützt. Auf einer Versammlung vereinbaren die Gestrandeten die ersten Regeln – so hat z. Nur derjenige das Recht zu reden, der die Muschel in Händen hält -, um eine gewisse Ordnung zu gewährleisten.

Kapitel 9-12

Möglicherweise ist es friedlich und sieht nur so furchterregend aus. Der Herr der Fliegen, der aufgespießte Kopf einer Wildsau, wird zum Symbol des Bösen auf der Insel. Golding stellt seinem Roman ein Zitat aus Goethes Faust voran, in dem Mephisto als „Fliegengott“ bezeichnet wird. Tatsächlich ist „Herr der Fliegen“ ein Schandname des vorchristlichen Gottes Baal Zebul, der als oberster Dämon bezeichnet wurde.