Wie man es macht

Uncharted The Lost Legacy Kapitel 5 Schatten

Wartet, bis die Wachen weg sind und lauft die Treppe und die zweite dahinter ebenfalls hinauf. Wartet bis, die beiden Wachen oben um die Ecke gegangen sind. Schaut euch die Ganesha-Statue im dafür vorgesehenen Menü an und geht danach weiter. Folgt danach weiter dem Weg hinunter und beobachtet den Lastwagen.

Chloe kann dann ihre Haarnadel nehmen und sich daran machen Schlösser zu knacken. Rotiert dazu einfach mit dem Stick solange, bis ihr es vibrieren spürt und haltet den Stick an dieser Stelle. Der nächste Boden kracht ein und ihr landet im Wasser. Nachdem ihr wieder auf die Beine gekommen seid, schaut euch rechts nach einem Schatz (6/6) um. Folgt Nadine durch die schmalen Tunnel und verlasst die Zelle, indem ihr über das linke Gitter klettert.

Uncharted: The Lost Legacy: Komplettlösung, Tipps Und Tricks

Nach einigen Treffern schleudert euch Asav in den Aquädukt, in dem ihr der Strömung nachgeben müsst. Am Ende benutzt ihr den Greifhaken, um auf die andere Seite zu kommen. Nachdem ihr die Tür passiert habt, könnt ihr ein optionales Gespräch (4/5) aktivieren. Klettert rechts über die Wand und blickt auf das imposante Gebäude. Sammelt links von der Treppe einen Schatz (5/6) auf und zwingt euch dann durch den schmalen Spalt. Für Backlinks auf dieser Seite erhält spieletipps.de ggf.

Wenn ihr weitere Lösungen zum Spiel benötigt, schaut mal in unserer „Uncharted The Lost Legacy“ Komplettlösung. Blickt danach nach backlinks und bewegt euch in Richtung der zwei Garnesha-Statuen, um ein Fotografía (4/4) zu machen. Dann geht ihr den von Nadine empfohlenen Weg entlang und öffnet das Tor – anschließend endet das Kapitel. Danach klettert ihr rechts die Wand hoch und werdet von Asav und seinen Leuten überrascht. Jetzt müsst ihr euch in einem Zweikampf beweisen. Weicht mit der Kreis-Taste Asavs Schlägen aus und verpasst ihm selbst eine.

uncharted the lost legacy kapitel 5 schatten

Hier findet ihr ein großes Rad, das an der Wand montiert ist . Aktiviert ihr es, dann könnt ihr zu dem Rad im Boden, vor dem Tor gehen und es betätigen. Diese Räder fungieren als Schlösser für das große Schloss, in diesem Areal. Findet ihr alle, dann öffnet ihr das Hauptschloss. Betretet den Bereich und macht euch auf ein großes Gefecht mit den Söldnern gefasst. In diesem Abschnitt findet ihr hauptsächlich Schusswaffen vom Typ 95, also nehmt am besten Waffen dieses Typus auf, damit ihr immer mit genügend Munition versorgt seid.

Sind alle Söldner erledigt, dann lauft ganz durch in Richtung Westen. Doch der eigentliche Schatz an dieser Stelle ist der Turm in der Mitte der Anlage. Hier findet ihr gleich ganze drei Schätze, die ihr von eurer Liste abhaken dürft, sobald ihr fertig seid.

Vier Messingteile erscheinen auf einem drei Blöcke hohem wie breitem Feld. An jeder der vier Seiten befinden sich drei Schalter (insgesamt also zwölf), mit denen ihr die jeweiligen drei Felder verschiebt. Auf diese Weise müsst ihr die Teile so ausrichten, dass sie Schatten auf die entsprechenden Flächen der zwei Wände werfen. Haltet bei der Flucht nach Kabeln und gelben Schildern Ausschau. Über sie gelangt ihr in den nächsten Abschnitt. Kabel könnt ihr als Rutschen nutzen und gelbe Schilder helfen euch als Wegpunkte, über die ihr klettern könnt, um in den nächsten Bereich zu gelangen.

Nach einigen Feuergefechten bricht der Wagen unmittelbar vor euch aus einer Wand. Chloe rutscht einem Abgrund entgegen – drückt L1, um euch in letzter Minute in Sicherheit zu schwingen. Sofort werdet ihr erneut von mehreren Seiten unter Beschuss genommen.

Nutzt die Chance und springt auf den fahrenden Wagen, bevor er an der zweiten Wache vorbei ist. Chloe registriert einen Lastwagen, auf den sie unbedingt aufspringen muss. Geht durch die Menschenmenge links von euch und schaut euch den Schatz an, den Meenu für euch parat hat.

Uncharted: The Lost Legacy – 5: Die Große Schlacht: Schattenrätsel

Auf der anderen Seite klettert ihr mithilfe eures Hakens eine Wand hoch und müsstet dort eigentlich direkt gegen die nächste Wand springen. Hüpft ihr hier aber stattdessen vorsichtig eine Ebene nach unten, findet ihr dort an der verzierten Wand den Gravierten Wasserkrug. Die Schmuckdose findet ihr in einer einigermaßen versteckten Höhle rechts im Wasserstrom. Damit habt ihr die Trophäe „Fehlerfreie Herausforderung“ abgeschlossen und das Rätsel um die Steinstatuen gelöst.

Die Hoysla-Münze befindet sich im linken Auge der Elefantenstatue . Wuchtet euch an der linken Seite der Figur hoch und krallt euch das Schmuckstück. Sammelt die dort herumliegenden Granaten auf und werft eine davon mit R1 auf die brüchige Steinwand im obersten Bereich. Bevor ihr an das Drahtseil springt und daran nach unten rauscht, nehmt ihr die kleine Wellblechhütte am Rand rechts von euch unter die Lupe. An deren Rückseite findet ihr die Patronenpfeife. Was sich euch bietet, ist ein imposanter Anblick.

Auf der linken Hand angekommen, schwingt ihr euch über einen Ast schließlich an das Ende des riesigen Stabs. Von dort aus klettert ihr nun immer weiter nach oben. An zwei Ästen schwingt ihr euch um die Vorderseite der Statue herum und klettert diese bis zur Öffnung hoch, durch die ihr euch ins Innere fallen lasst. Dort findet ihr schließlich den nächsten Schatz .

Hievt euch danach die ganzen Weg empor, bis ihr euch oben angekommen mit eurem Seil in die offene Hand der Statue schwingt – ein beeindruckender Moment. Über die abgebrochenen Finger gelangt ihr weiter nach oben und schließlich an eine schmale Kante. Habt ihr euch bis zu deren Mitte gehangelt, bricht ein Stück heraus, woraufhin Chloe eine Etage weiter unten landet. Hangelt euch dort weiter nach backlinks und springt über den Ast zur anderen Hand, an deren Außenseite ihr nach oben gelangt. Dort könnt ihr dann ein weiteres optionales Gespräch starten. Beide Pfade führen euch an einer Fotomöglichkeit vorbei.

Der hat gesessen.Nach wenigen Augenblicken bekommt er Chloe allerdings dennoch zu fassen. Hämmert auf Dreieck, bis Nadine einmal mehr zur Stelle ist, und teilt gegen Asav aus. Befreit euch mit schnellem Drücken von Dreieck aus ihrem Griff, woraufhin ihr Asav ein letztes Mal attackieren könnt, bevor er euch zwei durch die Wand schmettert. Sind alle Feinde bis auf den PKW Geschichte, kämpft ihr euch Stück für Stück durchs Gebiet. Lauft nie zu schnell voran, da regelmäßig weitere Soldaten auftauchen.